Heute möchte ich euch ein Grundrezept für leckere Muffins mit Geheimschrift vorstellen. Muffins sind fix gemacht, kinderleicht zu backen und noch dazu einfach lecker. Muffins sind auch eins der Lieblingsspeisen im Schulcafé Pustekuchen, um das sich meine neue Kinderbuchreihe für Mädchen und Jungs ab 8 Jahren richtet. Es gibt sie dort herzhaft und süß, mal mit Möhren, mal mit Käse und Tomaten, mal mit einem geheimen Spickzettel im Inneren, aber immer einfach lecker.

Ich stelle euch hier das Grundrezept für süße Muffins vor, das ihr natürlich abwandeln könnt, wie ihr gerade Lust habt.

 

Und das braucht ihr für die Mogelmuffins aus dem Schulcafé Pustekuchen

Grundrezept für leckere Muffins mit Geheimschrift

6 Muffinförmchen

Muffinbackform

100 g Mehl

1/2 TL Backpulver

1 Ei

50 g weiche Butter

65 g Zucker

1 Tütchen Vanillezucker

1-2 Esslöffel Milch

 

Ofentemperatur: 180 Grad

Backzeit: 25 Minuten

Und so geht’s:

Heizt den Backofen vor und stellt die Muffinförmchen in eure Backform. Vermischt das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel. Gebt nun alle anderen Zutaten hinein und verrührt sie gründlich mit einem Schneebesen. Wenn euch der Teig zu fest erscheint, rührt noch 1 bis 2 Esslöffel Milch darunter. Wenn ihr Lust habt, gebt in den Teig ein paar Beeren. Verteilt den Teig nun gleichmäßig auf die Förmchen und dann ab damit in den Ofen und für 25 Minuten backen. Die fertigen Muffins könnt ihr mit Puderzucker, Tortencreme oder hübschen Beeren dekorieren.

Falls eure Kinder die Muffins auch mit einer Geheimbotschaft versehen wollen, dann findet ihr unter den Bildern noch ein Rezept für Geheimtinte.

Rezept Geheimtinte:

Zitrone

Pinsel

Und so schreibt ihr eine Geheimbotschaft und macht sie wieder sichtbar

Presst eine Zitrone in eine Tasse aus und taucht den Pinsel hinein. Nehmt ein Muffinförmchen und malt mit dem Zitronensaft eine kleine Nachricht darauf, zum Beispiel ein Herz. Setzt das Förmchen unter einen gebackenen, ausgekühlten Muffin. Die Geheimschrift kann mit rotem Traubensaft oder Hitze wieder sichtbar gemacht werden.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und Geheimbotschaften verschicken!

Grundrezept für leckere Muffins mit Geheimschrift

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.