Heute geht es los mit dem ersten Kuscheltier der Gemüsebeetbande rund um Monika Häuschen! Dieser witzige Schorsch hat Draht im Bauch und ist deshalb herrlich biegsam und kann sogar sitzen. Und ich kann euch versprechen, auch wenn ihr noch nie gehäkelt habt, den Schorsch bekommt ihr hin!

Guckt euch ein paar einfache Anleitungen zum Häkelnlernen an und mehr braucht ihr nicht zu können! Viel Spaß beim Nacharbeiten und beim Verschenken! Ich bin unheimlich gespannt darauf, wie euer Schorsch aussieht, also vergesst nicht, mir Bilder davon zu schicken!
(Die Emailadresse findet ihr in unserer Galerie)

Wem das Häkeln noch nicht so flüssig von der Hand geht, der kann sich ein paar Tipps aus den folgenden Videotutorials holen:
Häkeln lernen: Luftmaschen
Häkeln lernen: Feste Maschen
Häkeln lernen: Kettmaschen
Häkeln lernen: In Runden häkeln


MATERIAL

MaterialHäkelnadel 3 mm
Wolle (z.B. Schachenmayr Catania in den folgenden Farben:
Für den Körper: Rosa, Nr. 246
Für den Halsring: Orchidee, Nr. 222)
Flex-Lockenwickler (Durchmesser 12 mm, Länge 180 mm)
Stopfnadel Füllwatte
schwarzes Garn für die Augen
rotes Garn für den Mund

Tipp: Falls du eher locker häkelst, dann könnte der Lockenwickler mit 12 mm Durchmesser etwas zu klein sein. Probiere es dann lieber mit 13 oder 14 mm Durchmesser aus.

LEGENDE

Rd = Runde
M = Masche
LM = Luftmasche
KM = Kettmasche
FM = Feste Masche
zus. = 2 Maschen zusammenhäkeln

UND SO GEHT’S

Der komplette Schorsch wird in Runden gearbeitet (ohne KM). Ihr könnt die erste Masche jeder Runde wie in meinen Bildern mit einem Maschenmarker kennzeichnen, um nicht durcheinander zu kommen.

Kopf und Körper:
Magic RingRd 1: Magic Ring, 1 LM, 6 FM in den Ring, mit KM Runde schließen = 6 M
Rd 2: 3 x (1 FM, 2 FM) = 9 M
Rd 3: 2 FM in jede M = 18 M
Rd 4 bis 11: 1 FM in jede Masche = 18 M
Rd 12: 6 x (2 FM zus., 1FM) = 12 M
Rd 13: 4 x (2 FM zus., 1FM) = 9 M

Tipp: Wenn du den Magic Ring (noch) nicht beherrschst, kannst du stattdessen auch zwei Luftmaschen häkeln und anschließend in die zweite LM von der Häkelnadel aus 6 FM häkeln. Lass die KM dann aber weg, sonst wird der Ring zu eng.

Den Kopf mit Füllwatte ausstopfen und den Lockenwickler einsetzen.
Den Lockenwickler am besten gleich beim Häkeln mit einarbeiten,er lässt sich schwer nachträglich einsetzen.

Ausstopfen

Tipp: Du kannst auch schon nach der 12. Runde mit dem Ausstopfen des Kopfes beginnen, da die Öffnung danach vielleicht zu klein wird.

SpitzenzipfelchenDanach bis Ende des Lockenwicklers:
1 FM in jede Masche

Regenwurmschwanzspitzenzipfelchen:
Rd 1: 3 FM, 2 FM zus., 2 FM, 2 FM zus. = 7 M
Rd 2: 3 FM, 2 FM zus., 2 FM = 6 M
Schwanzspitze mit Füllwatte ausstopfen und schließen.

Tipp: Wenn die Öffnung des Zipfelchens zu klein ist, um die Füllwatte mit dem Finger reinzustopfen, nehmt einfach den Kopf einer dicken Stopfnadel.

Halsring:
Rd 1: 11 LM mit 1 KM zu einem Ring schließen
Rd 2 – 6: 1 FM in jede Masche, mit KM be- enden.
Den Ring über den Körper schieben und in ca. der 5. Reihe unter dem Kopf festnähen.

Halsring

Gesicht:
Für die Augen mit schwarzem Garn einige Knoten knüpfen und in Rd 5 mit 2 M Abstand dazwischen aufsticken. Mit rotem Garn einen frechen Mund zwischen Rd. 8 und 10 sticken (siehe Abb.).

Gesicht

Und in der nächsten Woche zeige ich euch, wie ihr für Schorsch eine Mütze häkeln könnt!

_DSC5880_e

 

Natürlich habe ich auch wieder eine kostenlose druckbare Anleitung für euch im PDF-Format!
>>> HÄKELANLEITUNG HERUNTERLADEN >>>

Die Anleitung für Schorschs cooles Basecap findet ihr hier.

Und hier habt beide Anleitungen komplett als PDF zum Herunterladen.

Auch interessant

3 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.