Auch wenn uns das Wetter momentan einen Strich durch die Rechnung macht, es soll besser werden! Und damit ihr für den Sommer gerüstet seid, geht es heute weiter mit den Tipps für ein gelungenes Gartenfest.
Ich verrate euch die Rezepte für die unglaublich leckeren Süßkartoffel-Pommes und für die köstlichen, selbstgemachten Limonaden, die nicht nur gut schmecken, sondern auch noch entzückend aussehen. Auch diese Anleitungen sind so einfach, dass ihr alles gemeinsam mit euren Kindern herstellen könnt. Ein großer Spaß beim Zubereiten und Futtern also.

selbstgemacht-limoande-rezepte-monika-häuschen-süßkartoffelchips-kochen-mit-kindern6 selbstgemacht-limoande-rezepte-monika-häuschen-süßkartoffelchips-kochen-mit-kindern7 selbstgemacht-limoande-rezepte-monika-häuschen-süßkartoffelchips-kochen-mit-kindern8

Süßkartoffel-Pommes

Du brauchst:

3 Süßkartoffeln

Maisstärke

Pflanzenöl

Salz

 

So gehts:

Schält die Süßkartoffel mithilfe eines Sparschälers und schneidet sie anschließend in schmale Pommes. Wenn alle Süßkartoffeln verarbeitet sind, wandern die Pommes für mindestens eine halbe Stunde in ein Wasserbad. Kleiner Tipp: In der Zwischenzeit könnt ihr ja schon mal die leckere Limonade zubereiten! Anschließend könnt ihr die Süßkartoffeln durch ein Sieb abgießen und auf einem Küchenpapier trocknen. Füllt nun ca 3 EL Maisstärke und in etwa die Hälfte der Süßkartoffel-Pommes  in eine wiederverschließbare Plastiktüte und vermischt alles gut, bis alle Pommes reichlich mit der Maisstärke bedeckt sind. Wiederholt das Ganze mit den restlichen Süßkartoffeln und füllt sie anschließend alle zusammen in eine große Schüssel. In diese gebt ihr nun ca 5EL Pflanzenöl und eine ordentliche Menge Salz, alles gut vermischt, fast fertig. Nun dürfen eure kleinen Küchenhilfen euch dabei helfen, die Pommes so auf einem Backblech mit Backpapier zu verteilen, dass keine Stückchen übereinander liegen und alle gut Luft haben. Es könnte sein, dass ihr zwei Fuhren backen müsst, wenn nicht alle Pommes auf einmal auf euer Blech passen. Ab in den auf 200° vorgeheizten Ofen und bruzeln. Nach etwa 10 Minuten könnt ihr noch einmal alle Pommes wenden, sodass sie auch von der anderen Seite knusprig gebraten werden. Nach weiteren 10 Minuten sind eure extra knusprigen Süßkartoffel-Pommes fix und fertig und warten darauf, vernascht zu werden!

 

selbstgemacht-limoande-rezepte-monika-häuschen-süßkartoffelchips-kochen-mit-kindern4 selbstgemacht-limoande-rezepte-monika-häuschen-süßkartoffelchips-kochen-mit-kindern2 selbstgemacht-limoande-rezepte-monika-häuschen-süßkartoffelchips-kochen-mit-kindern3

Zitronenlimonade

Du brauchst:

3 Bio Zitronen

5El braunen oder weißen Zucker, wahlweise auch Honig

1L kaltes Wasser

 

So gehts:

Bittet eure Kinder die Zitronen gründlich mit heißem Wasser abzuwaschen. Mit einem Sparschäler könnt ihr nun vorsichtig die Haut von einer Zitrone abschälen und in eine Karaffe geben. Halbiert die Zitrone und schneidet 2-3 dünne Scheibchen ab, die ebenfalls in die Karaffe wandern. Nun könnt ihr eure kleinen Küchelhilfen damit beauftragen, alle 3 Zitronen auszupressen. Den gewonnenen Saft gebt ihr zu der Schale und den Zitronenscheibchen in die Karaffe. Nun füllt ihr alles mit sehr kaltem Wasser auf, gebt den Zucker oder Honig hinzu und verührt alles kräftig. Kostet auch zwischendurch um eventuell noch etwas mehr zu süßen, falls die Limonade noch zu sauer ist. Anschließend könnt ihr noch ein paar Eiswürfel in eure Limonade geben-fertig.

selbstgemacht-limoande-rezepte-monika-häuschen-süßkartoffelchips-kochen-mit-kindern11

Erdbeere-Eistee

Du brauchst:

3 Beutel Roibuschtee

frische Erdbeeren

Minz- oder Basilikumblätter

 

So gehts:

Setzt in einer Kanne den Roibuschtee an und lasst ihn vollständig abkühlen. Das kann einige Stunden dauern, also bereitet das am besten schon am Morgen vor. Sobald der Tee kühl genug ist, darf er noch einmal für gut eine Stunde in den Kühlschrank. Runtergekühlt könnt ihr euren Tee nun in kleine Glasflaschen füllen. Schneidet eure Erdbeeren in kleine Stücke und gebt sie zusammen mit den Minz- oder Basilikumblättern in euren Eistee. Für einen intensiveren Geschmack lasst alles noch einmal mindestens eine Stunde stehen bevor ihr euer Sommergteränk serviert. Eiswürfel darin sorgen für eine Extra-Erfrischung und sind genau das Richtige an heißen Sommertagen!

 

selbstgemacht-limoande-rezepte-monika-häuschen-süßkartoffelchips-kochen-mit-kindern

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *