Heute möchte ich hier eine neue Kategorie eröffnen:

Die Schlaubergervorträge!

Meine Hörspielreihe „Die kleine Schnecke Monika Häuschen“ vermittelt auf unterhaltsame Weise Wissen. Je nach Folge widme ich mich immer einem physikalischen oder biologischen Naturphänomen. Das Schwierige für mich ist dabei oft, dass ich ziemlich komplizierte Vorgänge erst einmal selbst begreifen muss. Und das, wo ich in der Schule immer eine naturwissenschaftliche Niete war! Ich wälze dann als Erstes wissenschaftliche Fachbücher. Ich verlasse mich übrigens nur auf Druckausgaben von renommierten Verlagen, denn da weiß ich, daran haben seriöse Wissenschaftler und Fachlektoren gearbeitet. Sehr komplizierte Dinge lasse ich mir auch gern direkt von Fachleuten erklären, aber sie benutzen oft so komplizierte Formulierungen, dass ich zehnmal nachfragen muss.

Erst wenn ich absolut alles verstanden und durchschaut habe, mache ich mich ans Vereinfachen, und das ist oft genauso schwierig. Danach baue ich zwischen die Schlaubergervorträge kleine Frotzeleien von Regenwurm Schorsch ein, damit so ein Schlaubergervortrag von Herrn Günter einfach Spaß macht und sich ganz unbewusst einprägt.

Ich werde mir in dieser neuen Kategorie immer wieder Themen herausgreifen, die ich in den Hörspielen aufbereitet habe und sie hier für euch zusammenfassen. Die Seiten könnt ihr zusammen mit einem Umschlag ausdrucken und abheften, so dass ihr euer eigenes Schlaubergerbuch basteln könnt. Damit ausgerüstet seid ihr um keine Antwort mehr verlegen, wenn euch eure Kinder wiedermal Löcher in den Bauch fragen.

 

Erstes Thema: Schnee!

Heute widme ich mich passend zum Januar dem Thema Schnee. Ein wenig von der weißen Pracht hatten wir ja schon und am Wochenende soll es bei uns wieder schneien. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr die Chance euren Kindern durch eine Lupe die zauberhafte Form einer Schneeflocke zu zeigen? Wenn ihr noch mehr zum Thema Schnee wissen wollt, dann hört mit euren Kindern zusammen die Folge „Warum verbuddeln Eichhörnchen Nüsse?“:

34 Eichhoernchen

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim allerersten Schlaubergervortrag!

>>> DRUCKVORLAGE FÜR DEN SCHLAUBERGERVORTRAG HERUNTERLADEN >>>

Auch interessant

2 comments

Antworten

Liebe Kati!

Vor ca. 2 Jahren erzählte mir meine Arbeitskollegin von Monika Häuschen, die ich bis dato leider noch nicht kannte. Also habe ich direkt am selben Tag „Warum leuchten Glühwürmchen“ gekauft und die CD meinem Sohn (damals 4 Jahre) geschenkt. Er war sofort total begeistert von Monika, Günter und Schorsch.

Mittlerweile hat sich eine ganze Reihe an Monika-CDs in seinem Regal angesammelt und wirklich jeden Tag wird spätestens zur Schlafenszeit nochmal eine Folge Monika Häuschen gehört. Wir als Eltern liegen dann oft noch eine ganze Weile kuschelnd mit unserem Sohnemann im Bett und es macht total viel Spaß den Geschichten zu lauschen, bei denen auch wir noch viel lernen können.

Auch in der Kita ist Monika inzwischen heiß begehrt – leider kannte dort niemand die kleine Schnirkelschnecke, bis wir einmal eine CD mitgenommen haben und seitdem ist Monika Kult 🙂 .

Zu Weihnachten stand „Warum bauen Biber Dämme“ ganz oben auf dem Wunschzettel und dadurch bin ich erst auf den tollen Blog aufmerksam geworden. Die Bastelanleitungen sind richtig schön und die Schlaubergervorträge eine spitzen Idee!

Bitte macht weiter so – auf noch viele, viele schöne Monika-Folgen!!!

Antworten

Vielen Dank, liebe Juliane!
Wenn eine Nachricht wie diese eintrudelt, dann macht die Arbeit an Monika Häuschen gleich doppelt so viel Spaß, und ich gebe das Lob natürlich auch an das ganze Schnecken-Team weiter!
Liebe Grüße, Kati

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *